17.09.2019

Projektvorstellung beim 1st Indoor Inclusion Market in Wien

Florian Burger und Aaron Reitbauer stehen hinter einem Tisch mit einem Roll-up des Projektes. Vor Ihnen steht eine Besucherin die ihnen zuhört.

Das Projektteam Inklusive Bildung Österreich war beim ersten Indoor Inclusion Market in Wien vertreten. Bei dem ersten Marktplatz zum Thema Inklusion bei dem über 70 Aussteller aus Sozial-und Wirtschaftsbereichen sich vorgestellt haben, waren auch wir mit einem Stand vor Ort und konnten das erste Mal unser neues Roll-Up präsentieren. Aaron Reitbauer (Koordinator Graz) und Florian Burger (Koordinator Wien) sind mit den zahlreichen Interessierten ins Gespräch gekommen.

Das Projektziel auch in Österreich Bildungsfachkräfte zu etablieren und so Barrieren in den Köpfen von Menschen ohne Behinderungen abzubauen kam bei den Besucherinnen und Besuchern gut an. Die Qualifizierung zur Bildungsfachkraft ist eine wichtige Chance für Menschen mit Lernschwierigkeiten ein bisher fehlendes Angebot für Bildung und Arbeit wahrzunehmen. Auch für das anstehende erste österreichweite Vernetzungsforum des Projektes wurde kräftig Werbung gemacht.